Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.164 mal aufgerufen
 Kükenaufzucht
Seiten 1 | 2
sams.seite Offline



Beiträge: 31

15.12.2016 00:20
Meine kleinen antworten

so, nun habe ich mich doch entschlossen gehabt, ende November mich auch einmal an die Kunstbrut heran zutasten.
Und seit vorgestern ( 12.12 bis heute 15.12) sind bei mir nun doch auch 15 gesunde kleine Piepser aus dem Ei gefallen, plus die drei Nachzügler plus leider das eines was eine Frühgeburt war, so würde ich es am liebsten ausdrücken. Leider war die Umgebung im Inkubator, der selbst gebaut war,leider bei dem kleinen nicht so hilfreich, daher es schnell angetrocknet war, obwohl 83% Luftfeuchtigkeit und 37,4 Grad waren.Habe sie alle gut trocknen lassen,und wirklich erst nach 24h umgesetzt.
Habe mich auch etwas schlau gelesen ,es mit Kochsalzlösung versucht, die Augen waren verklebt die Flügel, einfach der ganze kleine Piepser.Und es sah nicht besser aus.
Und vor gut 15 min habe ich dann die Tauben Methode angewendet, und fühle mich gerade irgendwie voll scheiße, obwohl ich es dem kleinen ermöglichen wollte, es auch wollte, aber kein Fortschritt zuerkennen war oder gar eine Verbesserung zusehen war.
Und ich denke man sollte da das Tier auch niemals leiden lassen.
Habe als Randinformation, insgesamt 42 Eier im Brüter gehabt, es letztendlich 18 Piepser nun sind,plus das eine was leider jetzt nicht mehr ist. finde ich selbst knapp 50% ist ein guter Schlupfwert.
und ja, habe die anderen Eier auch geöffnet, und sind viele nicht zum schlupf gekommen, die Natur hat ihren freien lauf.
Mache morgen noch Bilder, für alle die die sie auch gerne sehen möchten.


hansen Offline



Beiträge: 865

15.12.2016 08:13
#2 RE: Meine kleinen antworten

Hallo,
fast 50% ist doch TOP. Den Küken aus dem Ei zu helfen, oder sie zu säubern bringt nichts.
Auch wenn es einem Leid tut, die Natur hätte es auch getötet. Hast du richtig gemacht.
Selbst wenn die 2 oder 3 Tage leben, gehen sie doch meist ein.
Gruß Hansen


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.309

16.12.2016 06:17
#3 RE: Meine kleinen antworten

Da stimme ich zu.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


sams.seite Offline



Beiträge: 31

16.12.2016 08:55
#4 RE: Meine kleinen antworten



so das sind sie nun:)


hansen Offline



Beiträge: 865

16.12.2016 09:44
#5 RE: Meine kleinen antworten

Hallo, ja wie immer niedlich. Ist die Wärmeplatte nicht zu hoch,
oder haste sie für das Bild angehoben?
Gruß Hansen


sams.seite Offline



Beiträge: 31

16.12.2016 09:55
#6 RE: Meine kleinen antworten

Hatte die Wärmeplatten angehoben:) nur nach ein paar Tagen habe ich festgestellt, das es sinnvoller gewesen wäre sie links im Stall zu postieren statt rechts.
Haben irgendwie alle einen Rechtsdrall die kleinen Piepser.


hansen Offline



Beiträge: 865

16.12.2016 10:00
#7 RE: Meine kleinen antworten

Wie ein Rechtsdrall? Meine Wärmeplatte steht auch rechts,Futter und Wasser links.


sams.seite Offline



Beiträge: 31

16.12.2016 12:32
#8 RE: Meine kleinen antworten

ja meine Kückenbox ist genauso eingeteilt wie die deine.
Aber die kleinen Piepser verkrümeln sich immer in die andere Ecke, und nachts gibt es dann immer Terror, weil sie trotz leichter Beleuchtung, den Weg nicht zurück unter die Wärmplatte finden.


hansen Offline



Beiträge: 865

16.12.2016 18:44
#9 RE: Meine kleinen antworten

Hallo,
ich habe meine Küken die ersten 14 Tage in einem großen Karton. Danach kommen sie erst in ihr Kükenheim.
Ich beleuchte mit einer gelben, alten Baulampe .Die ist auch nicht sehr hell. Sie machen eigentlich nur den ersten Tag Theater,
bis sie wissen wo sie hin müssen. Danach ist alles super. Manche hüpfen auf die Wärmeplatte. Dann piepsen sie natürlich auch!
Gruß Hansen


sams.seite Offline



Beiträge: 31

17.12.2016 10:49
#10 RE: Meine kleinen antworten

Ja, wir mussten bzw ich musste eine Kückenbox bauen, daher wir auch zwei Stubentiger haben die auf die Namen Lele ( Männlein) und Lotte ( Weiblein) hören. da musste es schon etwas stabileres sein wie karton, war en ja schon froh das der Brüter in ruhe gelassen worden war, nur am Schlupftag, lagen beide Köpfchen auf dem Decker.
Aber gestern Abend musste ich mal wieder ein fast ertrunkenes Kücken retten, verstehe aber auch nicht wie das passieren kann, daher ich das Wasser in einem Marmeladendeckel reinmache. habe es kurz geschnappt, den Brüter wieder an gemacht, und die Temperatur hoch gedreht bis auf 36,5. Das trocknen verlief sehr schnell knapp 30 min, aber es schluckte die ganze Zeit, und fiel immer um. aber heute morgen war alles wieder gut, und habe es wieder zur Gruppe gesetzt. vll kann mir von euch jemand einen Rat geben, was ich falsch mache, bzw wie ich es vereinfachen kann, was die Wasser Aufnahme betrifft.


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

17.12.2016 11:49
#11 RE: Meine kleinen antworten

Eigentlich hast du alles richtig gemacht,vielleicht findest du noch einen flacheren Deckel,denn diese können ja je nach Firma unterschiedlich hoch sein.
LG Sandmann

LG Sandmann


hansen Offline



Beiträge: 865

17.12.2016 18:44
#12 RE: Meine kleinen antworten

Hallo,
ich stelle ab Tag 3 eine Kükentränke rein,klappt sehr gut.
Probier es aus.
Gruß Hansen


hansen Offline



Beiträge: 865

17.12.2016 19:11
#13 RE: Meine kleinen antworten

Die ersten 1-2 Tage nehme ich ganz flache Tupperdeckel fülle sie aber nur ca.2 mm auf.
Mußt natürlich gucken das du es immer wieder auswäscht und nachfüllst. Geht auch nur so wenn jemand zu Hause ist.
Meistens macht das mein Sohn nach der Schule , oder mein Frau fährt von der Arbeit kurz nach Hause. Ich versuche den Schlupftag immer auf Donnerstag zu
legen ,damit ich dann daheim bin.
Gruß Hansen


sams.seite Offline



Beiträge: 31

18.12.2016 13:47
#14 RE: Meine kleinen antworten

Danke für deine Information:) habe so viele verschiedene Tränken, dann stelle ich nachher einmal die Kükentränke rein


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.309

21.12.2016 22:10
#15 RE: Meine kleinen antworten

Ich verwende die blaue Kükentränke ab Tag 1.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Seiten 1 | 2
«« Futtermengen
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen