Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 852 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | 2
Rob Offline



Beiträge: 26

10.11.2016 15:54
Winterbeleuchtung antworten

Hallo zusammen,
aus gegebenem Anlass überlege ich mir eine künstliche Tageslichtverlängerung zu installieren. Eure Meinungen/Erfahrungen zur Beleuchtung im Winter interessieren mich dazu.

-Wie haltet Ihr das mit der Beleuchtung im Winter?

-Sind 12Std. Licht in Summe (Kunst- und Tageslicht) ausr. um die Tiere zum Eier legen zu ermuntern?

-Welche Leuchtmittel verwendet Ihr?

-Verlängert Ihr den Tag nur in eine Richtung, (so dass die Tieren einen natürlichen Sonnenuntergang haben und nicht plötzlich im Dunkeln sitzen) oder Morgens einen Teil und Abends?

Schon mal vorab vielen Dank für eure Antworten!

Gruß,
Rob


Mareike Offline




Beiträge: 147

10.11.2016 19:02
#2 RE: Winterbeleuchtung antworten

Hallo zusammen,
ich habe keine extra Beleuchtung für meine. Ich gönne ihnen eine Legepause im Winter . Leben bei mir in aussenvoliere und haben einen natürlichen Tages und Nachtrythmus.

LG 🙋


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.309

11.11.2016 07:02
#3 RE: Winterbeleuchtung antworten

Ich habe es mal eine Winter gemacht via Zeitschaltuhr morgens 2 Stunden und abends zwei Stunden. Von außen mit einem kleinen Strahler den Futterplatz beleuchtet.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

11.11.2016 19:35
#4 RE: Winterbeleuchtung antworten

Hallöchen und herzlich willkommen,
auch ich kann dir da nicht weiter helfen,weil ich mich für eine Legepause im Winter entschieden habe.
Das Dauerlegen mergelt eine Wachtelhenne heftig aus,die Lebensdauer ist dadurch deutlich kürzer.
LG Sandmann

LG Sandmann


hansen Offline



Beiträge: 865

13.11.2016 11:15
#5 RE: Winterbeleuchtung antworten

Hallo,
ich beleuchte täglich morgens und abends je 2 Stunden.20 Watt, warm-weiß. Also mindestens 13 STD.
Sie werden ermutigt weiter zu legen, auch bei der Kälte! Habe jetzt aber festgestellt, daß sie immer häufiger in mehreren
Ställen Windeier legen. Warum auch immer? Stelle die Beleuchtung ab heute auch ein und gönne ihnen eine Pause!!!
Gruß Hansen


Rob Offline



Beiträge: 26

14.11.2016 08:11
#6 RE: Winterbeleuchtung antworten

Vielen Dank für eure Meinungen und Ratschläge!
Ich habe jetzt zum Test mal mit der Beleuchtung begonnen und die Tageslänge so schrittweise auf 13h verlängert.
Habt Ihr Erfahrungen damit wie lange es dauert bis die Tiere zu legen beginnen?

@hansen: Windeier könnte aus Kalkmangel resultieren.

Gruß,
Rob


hansen Offline



Beiträge: 865

14.11.2016 14:10
#7 RE: Winterbeleuchtung antworten

Hallo, ja habe ich mir gedacht. Das Calcium-Präparat ist bestellt. Im Forum stand noch ein alter Beitrag,
glaube von Sandman, da wurde es empfohlen! Ist etwas fürs Wasser.
Danke und Gruß
Hansen


Rob Offline



Beiträge: 26

14.11.2016 14:54
#8 RE: Winterbeleuchtung antworten

Ich verwende zum Beispiel Mineralgrit, in vielen Futtermischungen ist das bereits zugesetzt. Die Inhaltsstoffe unterstützen den Knochenwachstum, die Federbildung und eben auch die Schalenbildung. Das ist gar nicht teuer und sehr ergiebig.

MfG,
Rob


hansen Offline



Beiträge: 865

14.11.2016 19:15
#9 RE: Winterbeleuchtung antworten

Grit füttere ich sowieso, aber die Wachteln werfen es aus den Schälchen und baden darin.
Sie picken auch drin rum, aber ob sie es fressen? Verfüttert wird gutes Futter von Wachtel-Landhof.
Gruß Hansen


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

14.11.2016 19:22
#10 RE: Winterbeleuchtung antworten

Dann empfehle ich dir eine Taubentränke als Grittopf,denn den hauen die nicht um.Ich habe da schon ein Bild gepostet, ich such es mal...

LG Sandmann


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

14.11.2016 19:25
#11 RE: Winterbeleuchtung antworten

Gib mal in der Suchfunktion "Grittopf " ein,im Unterthema "Kalk" findest du das Foto
und ja,sie fressen es.

LG Sandmann


hansen Offline



Beiträge: 865

14.11.2016 19:36
#12 RE: Winterbeleuchtung antworten

Den haste schon mal geschickt, kenne ich. Vielleicht haben sie auch zu viel Grünzeug bekommen oder Mehlwürmer.
Hatte vor kurzem Probleme mit dem Legedarm einer Henne. Hatte auch was dazu geschrieben..geht aber wieder ,
daß Tierchen ist wieder fit. Danke trotzdem für deine Anregungen.
Gruß Hansen


hansen Offline



Beiträge: 865

14.11.2016 19:42
#13 RE: Winterbeleuchtung antworten

War die Rakete,irgendwie bin ich davon abgekommen!!!


Rob Offline



Beiträge: 26

05.12.2016 08:13
#14 RE: Winterbeleuchtung antworten

Hallo Zusammen,

kleines Update: nach 3wöchiger Zusatzbeleuchtung und einem damit gesicherten Zugang zu Futter während 15h pro Tag, haben meine Schützlinge Ihre Winterdepression überwunden und schenken mir nun regelmäßig wieder Eier.

Danke für die Ratschläge und Meinungen!

Gruß,
Rob


hansen Offline



Beiträge: 865

05.12.2016 08:28
#15 RE: Winterbeleuchtung antworten

Hallo Rob,
Hast du deinen Stall drin oder draußen. Beheizt du zusätzlich?
Gruß Hansen


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen