Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 2.396 mal aufgerufen
 Außenhaltung
Pfötchenfrau Offline




Beiträge: 7

30.08.2015 01:04
Mauswiesel - DER Grund für guten Volierendraht antworten

Hallo zusammen,

keine Ahnung, ob der Beitrag hier richtig eingeordnet ist.

Hier im Forum wird sehr oft das Mauswiesel als (die) große Gefahr benannt und wie wichtig es ist, Volieren entsprechend zu gestalten.
Ich Banause kannte ehrlich gesagt vorher nur den gemeinen Wiesel/Marder, und vor diesem hatte ich schon genug Respekt. Entsprechend hatten meine neun Kaninchen einen mardersicheren Draht für ihr Gehege bekommen.

Nun haben wir gerade mit dem Bau einer größeren Voliere für unsere sieben Wachteln begonnen. Und was finde ich gestern morgen auf unserer Wiese?

Ein Mauswiesel, zweifellos erlegt von unserer Katze. Denn nur sie legt dort ihre "Geschenke" für uns ab. Wie gesagt, bis dato hatte ich noch überhaupt keine Ahnung, dass es so etwas wie einen Mauswiesel überhaupt gibt. Erst durch die Hinweise der Wachtel-Mods hatte ich gegoogelt, um die potentielle Gefahr näher kennenzulernen. Jetzt konnte ich die Gefahr lebensecht betrachten. Hier zwei Fotos, eines mit Fliege, um die Proportionen zu demonstrieren, das andere zeigt die Beißerchen ganz gut.

DSC_2148.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

DSC_2155.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Danke, Tara und Wachtel-Forum-Team, für die Mauswiesel-Warnungen. Ohne sie hätte ich das Tierchen nicht sofort einordnen können. Und damit war auch keine weitere Überzeugungsarbeit meinem Mann gegenüber beim weiteren Volierenbau nötig, ob nun die festen Holzwände (immerhin hundertfach verleimt und wetterbeständig) komplett oder nur teilweise mit "Marderdraht" versehen werden.

Liebe Grüße
Sylvi



"Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
(Albert Schweitzer, Ehrfurcht vor dem Leben)


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.309

30.08.2015 10:17
#2 RE: Mauswiesel - DER Grund für guten Volierendraht antworten

Danke Dir für die Fotos und die Info! Vielleicht kannst Du Deinen Text einfach nochmal kopieren und hier mit den Fotos auch noch einstellen zusätzlich: So mache ich meine Außenvoliere mardersicher

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


BettyH Offline



Beiträge: 14

15.02.2016 17:55
#3 RE: Mauswiesel - DER Grund für guten Volierendraht antworten

Vielen Dank für das Foto mit der Fliege. Ich hatte keine rechte Vorstellung von der Größe eines Mauswiesels. Wir haben uns den Draht mit 16 mm Maschenweite und 1,2 mm Maschenstärke gekauft, weil im Kaninchenforum gewarnt wurde, dass bei dünnerem Draht, der Draht von Fuchs und Marder durchgebissen werden kann. Nach dem Lesen hier hab ich ganz traurig auf meinen Draht geschaut und befürchtet, die Maschenweite wäre zu groß. Kann mir aber jetzt nicht vorstellen, dass das Mauswiesel bei 16mm x 16 mm durch passt. Es ist ja größer wie Mäuse.


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.309

15.02.2016 17:58
#4 RE: Mauswiesel - DER Grund für guten Volierendraht antworten

Nein, ein Mauswiesel ist eben nicht größer als eine kleine Maus!!!

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

15.02.2016 18:41
#5 RE: Mauswiesel - DER Grund für guten Volierendraht antworten

Es ist zwar meist etwas länger als ein Spitzmäuschen aber winziger im Durchmesser

LG Sandmann


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen