Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 2.011 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
isabellealine ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2015 13:08
Henne rupft Hahn antworten

Hallo erstmal,
seit ein paar Monaten habe ich nun mein Wachtelpärchen; (1Hahn,1Henne),
ich wollte mir schon immer welche anschaffen und jetzt bin ich froh das ich sie habe!
Nur leider gibt es ein Problem! Seitdem ich die beiden habe, rupft die Henne dem Hahn Federn aus und isst sie dann! :(
Ich habe schon alles versucht : Ich habe ihnen Mehlwuermer und anderes reichhaltiges Futter gegeben aber nichts hat geholfen.
Der Hahn hat nur noch sehr wenige ferdern, aber Bluten tut er nicht.
Er hat auch sehr viele Versteckmöglichkeiten.
Die Henne hat auch schon ein paar Eier gelegt aber Bruetet sie nicht aus.
Meine Voliére ist auch groß genug.
wenn ihr mir irgrndwie helfen koenntet waere das toll!
Danke!


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

16.05.2015 13:20
#2 RE: Henne rupft Hahn antworten

Hallöchen,
da du sie paarweise hälst,gehe ich davon aus,dass es sich um zwergwachteln und nicht um legewachteln handelt.
es gibt meist nicht viel Möglichkeiten zur auswahl,wenn ein tier rupft.
Meist handelt es sich um ein mineralstoffmangel,der wäre durch entsprechende gabe von calcium im trinkwasser (bei mangel vorübergehend mit mauserhilfe,bei besserung wieder nur calciumdrink)zu beheben.
Wenn es sich aber um ein gestörtes sozialverhalten handelt(z.b. verursacht durch inzucht oder schlechte haltung,durch den zúchter oder weil man keine ahnung hat,welche haltungsbedingungen die tiere benötigen),
dann ist dies kaum bis garnicht zu beheben.
Es gibt viele beiträge zu diesem thema,lies dich mal durch,vielleicht ist da etwas dabei,was dir weiter hilft.
Lg Sandmann

LG Sandmann


isabellealine ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2015 14:32
#3 RE: Henne rupft Hahn antworten

Vielen dank fuer die Antwort!
Ja ies sind chinesische zwergwachteln.
Ich habe ihnene nun Brokkoli gegeben, gibt es denn etwas was man kaufen kann und ihnen ins trinken macht?!
Lg


Rainer1965 Offline



Beiträge: 161

16.05.2015 15:34
#4 RE: Henne rupft Hahn antworten

Hallo als Erstmaßnahme empfehle ich dir Avisanol ( Kalciumpräparat ) ins Trinkwasser zu geben . Dann nur ein gutes Exotenfutter z. B. von Versele füttern sonst nix. Beleuchtung wenn möglich auf 9 Stunden verringern das alles führt dazu das die Henne ruhiger wird und aufhöhrt zu legen . Setze den Hahn extra damit er sich erholen kann. Wenn alle Ferdern nachgewachsen sind kannst du einen neuen Versuch starten sie zusammen zu bringen. Wenn es sich um eine Fehlprägung der Henne handelt gib die Henne ab und besorge dir eine neue .Fehlgeprägte Tiere können wenn überhaupt nur noch in sehr großen Volieren untergebracht werden. Viel Glück Gruß Rainer


Arneburg ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2015 16:15
#5 RE: Henne rupft Hahn antworten

Hallo Aline,

erste Maßnahme ist es, die Tiere auf Zeit zu trennen. Der Hahn muss einfach die Zeit bekommen, sich
zu erholen.Das " reichhaltige Futter " reduzieren, eine Mischung aus Exotenfutter und normaler Hirse
genügen als Grundfutter.
Wie groß ist denn deine Voliere ?

Gruß, Silvio.


beatricehande Offline



Beiträge: 8

21.02.2019 09:15
#6 RE: Henne rupft Hahn antworten

Hat sich das gebessert?


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.309

23.02.2019 22:05
#7 RE: Henne rupft Hahn antworten

Das ist ein zwei Jahre alter Beitrag. Bitte höre auf, da Fragen zu stellen.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen