Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 5.705 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | 2 | 3
Newbe Offline



Beiträge: 20

15.03.2015 19:45
Wachtel-Überraschung antworten

Hallo liebe Wachtelfans

Ich bin neu hier. Eigentlich treibe ich mein Unwesen in einem anderen Forum, für andere Ziervögel und engagiere mich dort. Denn ich bin Obdachstelle für gehandicapte Wellensittiche. Jedenfalls brauche ich nun eure Hilfe. Denn ich hab gestern sehr überraschend und absolut ungeplant Zuwachs bekommen. Und zwar gehe ich davon aus, dass es sich um Wachteln, bzw. Zwergwachtelkükis handeln könnte. Weiter bin ich bisher nicht gekommen, denn die Herzels halten mich ganz schön auf Trab.

Doch von vorn. Auf dem Weg zum Wochenendeinkauf fand ich im Mülleimer des Wagenhäuschens etwas, das mein Herz bluten lies. Ein klitzekleiner Karton aus dem heraus ich ein piepen hörte. Zart, kaum hörbar. Nicht einmal Luftlöcher waren drin. Es lag wie gesagt im Gittermülleimer. Ich nahm es behutsam, horchte, öffnete. Darin zu sehen zwei kleine Vögelchen. Sie sind Wachteln. Da bin ich mir sicher. Nur hab ich keine Ahnung, ob es Zwergwachteln, Legewachtelkükis oder was es genau ist. Von einschlägigen Fotos im Netz und auch auf eurer Seite hab ich nun eine grobe Vorahnung. Ich versuch gleich mal Bilder hochzuladen. Jedenfalls waren die beiden sehr schwach und fast letargisch. Nur zart ihr piepen. In der Hand wärmte ich beide, fuhr rasch nach Hause, setzte sie in einen Karton mit Buchenholzgralulat, Heu und machte den Dunkelstrahler an. Nach und nach wurden sie munter. Ich hatte echt Sorge sie würden sterben.

Wasser haben sie in einer flachen, glasierten Tonschale, damit sie nicht ertrinken können. Als Futter waren meine Mittel jedoch eingeschränkt. Doch sah ich, dass das nicht so verkehrt war, was ich da "gezaubert" hab für die Schätzles. Habe weil die beiden so mini sind folgendes angeboten. Eifutter, Wellensittichfutter, Wildgrassamen und geschroteten Mais aus der Kornmühle angeboten. Sind ölhaltige Saaten sehr wichtig für die Zwerge ? Denn aktuell hab ich keine im Haus. Meine Wellis erhalten keine. Dafür aber ein hochwertiges, selbst gemischtes Futter aus 10 verschiedenen Hirsen, Glanz, Wildgräsern etc. Grit hab ich in den Sand gestreut, somit können sie aufnehmen was sie brauchen und Sepai hab ich mal geraspelt. Heut hab ich nun gemerkt, dass sie die großen Körnchen noch nicht schaffen. Hab deshalb alles in der Kornmühle geschrotet. Seither futtern sie wie die irren. Sie sind fidel.

Ein Sandbad haben die kleinen schon. Hab ihnen auf die Schnelle ein etwa 1 Quadratmeter großes Gehege gebaut. Moos hab ich eingelegt, BHG als Bodenbelag, etwas Heu, ein Häuschen als Rückzug aus Holz, Wurzeln und ein paar kleine Äste.

Bitte sagt mir, ob das alles so ok ist, oder ob ich was dringendes vergessen habe. Ich möcht den armen Zwergen gerecht werden.

Zum differenzieren für euch. Sie können fliegen und gewinnen erstaunliche Höhe. Sie sind farblich etwas unterschiedlich. Das eine ist braun mit gestreiftem Köpfchen, und hellen Streifen auf den Federn, das andere eher braun mit hell gesäumten Federn.

Sie haben sehr süße Ruflaute. Ich kann nur nicht beschreiben, wie sie sich anhören. Sie sind sehr aktiv, rennen viel,

Woher weiß ich, was die beiden genau sind. Wie alt sie sind und zuletzt noch, wann kann ich das Geschlecht erkennen?
Sind Geschlechter unrelevant oder eher bedeutend. Ich brauch keine bösen Überraschungen. Und die kleinen sollen nach dem fast erfrieren draußen ein gutes Zuhause bekommen.

Liebe Grüße und 1000 Dank schon jetzt für eure Hilfe, Newbe


Newbe Offline



Beiträge: 20

15.03.2015 19:54
#2 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Hier noch der Versuch mit den Fotos

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 herzels (1).jpg  herzels (2).jpg 

Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

15.03.2015 21:25
#3 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Sehen tatsächlich wie zwergwachteln aus,vielleicht zwei mädels,ist aber nur eine vermutung,da wohl noch nicht ganz geschlechtsreif .ich habe lws und kann dir nicht genau sagen wie groß lw jungtiere sind.die zwergmuttis sind bestimmt ab morgen wieder zu erreichen und stehen dir mit rat und tat zur verfügung.erste hilfe war super,ausgewogenes zwergfutter bekommst du meist online,z.b im wachtelshop.sittigfutter ist kurzfristig ok.
Lg Sandmann

LG Sandmann


Newbe Offline



Beiträge: 20

15.03.2015 21:32
#4 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Hallo Sandmann

Vielen Dank für deine Nachricht. Das beruhigt mich schon etwas. Hab heut Mittag schon viel hier gestöbert. Aber man kann unmöglich alles an einem Tag zusammenlesen, und so bin ich dankbar, dass du mal drüber geschaut hast. Mein Wellifutter bestell ich auch online. Denn den Mist, den man teilweise im normalen Laden bekommt, mit Zucker und Co, bekommen meine nicht. Das Wachtelfutter online zu bestellen, wäre daher ebenso ok.

Werd mir den Shop gleich mal ansehen. Danke.
Newbe


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

15.03.2015 21:40
#5 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Gern,hast du die Rubrik Zwergwachteln FAQ'S gefunden?

LG Sandmann


Rainer1965 Offline



Beiträge: 161

15.03.2015 21:40
#6 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Hallo du kannst Wellensittichfutter und Prachtfinkenfutter ohne Negersaat 50 : 50 mischen , das spezial Zwergwachtelfutter z.b. von Hungenberg enthält viel Trockeninsekten was die Tiere zum legen anregt aber sie sollen sich ja erstmal erholen deswegen würde ich das erstmal lassen ansonsten immer zur freien Verfügung Vogelgrit und Trinkwasser in das ich immer Avisanol gebe zur Calziumversorgung .Gruß Rainer


Newbe Offline



Beiträge: 20

15.03.2015 21:59
#7 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Hallo Rainer

Auch dir vielen Dank. Ok, dann ist die Mischung ja ganz gut grad. Das passt dann ja. Exotenfutter bestell ich dann mit. Hungenberg hat Wachtelfutter? Da bestell ich mein Wellifutter. Bzw. die Einzelsaaten, aus denen ich mische. Is ja praktisch :D

Die FAQ´s hab ich gefunden und schon fleißigst gestöbert ;) Danke Sandmann.

Danke für eure Hilfe.

Herzlichst, Newbe


Rainer1965 Offline



Beiträge: 161

15.03.2015 22:02
#8 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Hi ja Hungenberg hat extra Zwergwachtelfutter. Gruß Rainer


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.309

16.03.2015 06:32
#9 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Was für eine Story! Toll, dass Du sie gefunden hast und die Versorgung sieht super aus.

Warum kann man Tiere, die man nicht mehr will, nicht vermitteln? Sie weggwerfen und damit langsam und qualvoll töten?

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Newbe Offline



Beiträge: 20

16.03.2015 07:50
#10 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Hallo Tara

Solche Handlungen entziehen sich auch meinem Verstand, aber ich eifere gar nicht mehr danach, solche wirklich grausamen oder/und unüberlegten Dinge zu verstehen. Was ich in all den Jahren der Wellihaltung bereits erlebt habe, wenn ich Vögel aus schlechter Haltung (größtenteils) bekommen habe, das hat mich immer verständnissloser und handelnder werden lassen. Nun Sind die Kükis also hier.

Danke, dass auch du drüber geschaut hast. Ich hoffe, die Würmchen packen die Zeit gut, bis sie größer sind. Fleißig futtern können sie. Von daher denke ich, sind sie auf nem guten Weg. Und mit den Wellis, die im anderen Zimmer grad ihr Morgenkonzert anstimmen, scheinen sie auch schon via Piepen Kontakt aufzunehmen.

Frage: Ich rate von der Vergesellschaftung von Spitz- und Krummschnäbeln immer ab. Verletzungsgefahr für die wehrloseren Spitzschnäbelchen. Wenn die Wachtelis die Quarantäne überdauert haben und "groß" sind würde ich sie nur ungern in ein Bodengehege im gleichen Zimmer setzen. Stimmt ihr da zu oder hält jemand seine Wachteln mit Sittichen zusammen?
Muss dazu sagen, meine 2 Fußgängerwellis und 12 Flieger sind sehr forsch. Nicht aggressiv, aber halt frech. Risiken will ich da nicht eingehen. Und wenn ich hier schon von nach Füßen pickenden Artgenossen bzgl. Mehlwürmergier lese, dann möcht ich nicht wissen was ein Wellischnabel aus Neugier vermag.

Liebe Grüßle, Newbe


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.309

16.03.2015 08:49
#11 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Mit Legewachteln kenne ich es, mit Zwergwachteln allerdings nicht.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Newbe Offline



Beiträge: 20

16.03.2015 09:46
#12 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Danke Tara für die Info. Ich glaub meine Entscheidung is schon gefallen diesbzgl. Keine Vergesellschaftung.

Eine "dumme" Frage hab ich noch. Sofern es sich um Zwerge handelt, wovon ich mittlerweile schon mal ausgehe, ab wann färben die Herzels denn um? Oder ist das bereits der Farbschlag, den sie jetzt tragen, der sie später ziert? Es gibt ja sicher auch bei Wachteln ein Kükengefieder... oder ?

Im Moment machen sie fleißig ihr Gehege unsicher. Kleine Rabauken...

Liebe Grüße, Newbe


Rainer1965 Offline



Beiträge: 161

16.03.2015 10:20
#13 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Hallo von der Gesellschaften mit Krumschnäbeln rate ich dir ab bei Prachtfinken gibt es keine Probleme . Gruß Rainer


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.309

16.03.2015 12:15
#14 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Das Fotos ist so mies... Sorry. aber da ich den Farbschlag bei Legewachteln so nicht kenne - sind es vermutlich Zwergwachteln (was gut wäre, da die monogam leben). Haben sie denn orangene Beine? Kannst Du bessere Fotos machen? Sind sie so groß wie eine Amsel / Taube oder wie ein Spatz?

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Newbe Offline



Beiträge: 20

16.03.2015 12:30
#15 RE: Wachtel-Überraschung antworten

Hallo Tara

Asche über mein Haupt, ich weiß, dass das Foto nicht das beste ist. War gestern nur nicht mehr fähig meine Kamera auszupacken.
Also von der Größe her sind sie eher noch kleiner wie Spatzen. Sie haben ca. 12 g derzeit. Also echte Minis. Sie haben fleischfarbene/rosa Beinchen. Nicht orange, nicht gelb.

Liebe Grüße, Newbe


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen