Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.984 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | 2
Daniel_M* ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2014 18:47
Neue Zwergwachteln - wann fangen sie an zu legen? antworten

Hallo Community,

Ich habe mir jetzt vor einer Woche 2 Zwergwachteln geholt. Diese haben bei mir aber bis jetzt noch keine Eier gelegt, ist dies nach einer Woche noch normal? Meistens liest man von 2-3 Tagen nach dem Umzug. Futter ist eine Mischung aus Grünfutter (Salat) Wellensittichfutter und Eiweißfutter. Die beiden Wachteln haben eine Voliere mit ca. 4,5 qm mit vielen Versteckmöglichkeiten zur Verfügung, und täglich genug frisches Wasser. Bei dem Vorbesitzer der beiden haben Sie auf jedenfall noch Eier gelegt.

Vielen Dank für eure Antworten,

Daniel


Rainer1965 Offline



Beiträge: 161

26.09.2014 19:07
#2 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Hi du musst den Tieren auch einige Zeit zum eingewöhnen geben aber wenn es dir nur um die Eier geht warum hast du dir keine Legewachteln geholt .LG Rainer


Daniel_M* ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2014 19:50
#3 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Finde deine Antwort Sinnfrei, und finde es nicht in Ordnung neuen Mitglieder solch dumme Antworten zu geben. Mir geht es alleine um das Wohl der Wachteln. Gefragt habe ich deshalb da ich bis jetzt immer gelesen habe dass die Wachteln nach 2-4 Tagen dem normalen "Ablauf" wieder folgen. Dachte wenn Ich hier in diesem Forum frage das ich eine sinnvolle Antwort bekomme, ob die Dauer von 1 bis evtl. 2 Wochen normal ist, oder ob ich den Tierchen falsches Futter etc. gebe.
Aber wenn man hier keine Aussagekräftigen und/oder nur abfällige Bemerkungen erhällt bin ich anscheinend falsch in diesem Forum.

In diesem Sinne,

Daniel


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

26.09.2014 20:15
#4 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Hallöchen Daniel,

die Eingewöhnungszeit kann sehr stark variieren.
Zumeist pendelt es sich zwischen 2 und 6 Wochen ein, dann legt die Henne auch wieder normal.
2-3 Tage halte ich für unrealistisch, selbst bei Tieren die "viel wegstecken" .

Deine Fütterung ist in Ordnung, nur etwas vorsicht mit Salat wegen der Nitratbelastung.
Im Winter ist es auf jeden Fall ratsam die Fütterung umzustellen, sodass die Henne eine länger legefreie Zeit hat. Dazu gehört dann auch eine kürzere "Beleuchtung". Ganz wie es in der Natur ist.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Daniel_M* ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2014 20:25
#5 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Super danke, mit solchen Antworten macht das schreiben hier Spass Ok, dann pass ich mit dem Salat gut auf und geb hier dann Bescheid wenn ich das erste Ei finde und ich dann weiß, dass es den beiden kleinen gut geht.

Liebe Grüße,

Daniel


Bina Offline




Beiträge: 277

26.09.2014 20:29
#6 RE: Neue Zwergwachteln antworten

@Daniel...ich glaube das war von Rainer eine ganz normale Frage! Warum "rastest" Du dabei so aus? Bitte kehr vor Deiner eigenen Türe. Hier geht es in erster Linie um das wohl der Tiere und nicht um die Empfundlichkeiten der Halter. Wo bitte hast Du denn von 2-3Tagen Eingewöhnungszeit gelesen?

Die Wachteln brauchen meist 2Wochen bis sie wieder anfangen zu legen. Einen normalen Rhythmus zu entwickeln dauert aber länger.

Und wenn Du auch an Eiern interessiert bist wären Legewachteln wirklich die bessere Wahl. Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, wärst Du nicht der erste der sich erst mal die ungeeigneterere Art zulegt oder einfach verwechselt.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

26.09.2014 20:37
#7 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Gut, ich glaube das war ein Missverständnis und wir machen da jetzt kein Fass auf .

@Daniel, berichte bitte wann sie anfangen zu legen .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Rainer1965 Offline



Beiträge: 161

26.09.2014 21:36
#8 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Hi war wirklich nicht böse gemeint aber ich dachte wirklich du bist an den Eiern intressiert die schmecken wirklich nicht schlecht , aber bei mir ist es halt so das ich froh bin wenn meine Henne mal nicht legt denn sie braucht Ruhephasen damit steigt dann auch ihr Lebensalter meine brütet zur Zeit auf 8 Plastikeiern weil es für Küken schon zu kalt ist und so lange sie brütet legt sie keine Eier das ist mein Ziel. Wie gesagt war nicht negativ gemeint. LG Rainer


Daniel_M* ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2014 22:44
#9 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Zitat von Bina im Beitrag #6
@Daniel...ich glaube das war von Rainer eine ganz normale Frage! Warum "rastest" Du dabei so aus? Bitte kehr vor Deiner eigenen Türe. Hier geht es in erster Linie um das wohl der Tiere und nicht um die Empfundlichkeiten der Halter. Wo bitte hast Du denn von 2-3Tagen Eingewöhnungszeit gelesen?

Die Wachteln brauchen meist 2Wochen bis sie wieder anfangen zu legen. Einen normalen Rhythmus zu entwickeln dauert aber länger.

Und wenn Du auch an Eiern interessiert bist wären Legewachteln wirklich die bessere Wahl. Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, wärst Du nicht der erste der sich erst mal die ungeeigneterere Art zulegt oder einfach verwechselt.



Hab nie behauptet dass ich auf die Eier aus bin, versteh die Aussage nicht ganz. Und ich dachte ein Forum ist da um unklarheiten sachlich zu beseitigen. Und ich bin nicht ausgerastet nur finde ich solche Antworten nicht für hilfreich, auch für andere nicht, die diese Info in nächster Zeit vll. suchen.

Btt.:
Über die Ruhepausen hab ich mich schon informiert, und Danke Rainer1965 für trotzdem noch eine informative Antwort. Und ich berichte natürlich sobald ich Eier finde.

Liebe Grüße
Daniel


Kohlmeise2 Offline



Beiträge: 294

27.09.2014 09:15
#10 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Zitat von Daniel_M* im Beitrag #1
Hallo Community,

Ich habe mir jetzt vor einer Woche 2 Zwergwachteln geholt. Diese haben bei mir aber bis jetzt noch keine Eier gelegt, ist dies nach einer Woche noch normal? Meistens liest man von 2-3 Tagen nach dem Umzug. Futter ist eine Mischung aus Grünfutter (Salat) Wellensittichfutter und Eiweißfutter. Die beiden Wachteln haben eine Voliere mit ca. 4,5 qm mit vielen Versteckmöglichkeiten zur Verfügung, und täglich genug frisches Wasser. Bei dem Vorbesitzer der beiden haben Sie auf jedenfall noch Eier gelegt.

Vielen Dank für eure Antworten,

Daniel


Hallo Daniel,

Zwergwachteln sind nicht auf hohe Legeleistung gezüchtet, man kann also auch in dieser Jahreszeit keine Eier erwarten. Sollte es auch aus diesem Grunde nicht tun.
Dass sie 2 bis 3 Tage nach dem Umsetzen legen sollen, kann nicht stimmen, ist sicher nicht von jemand zu lesen, der es weiß. In der Regel werden wenige Eier gelegt, nämlich die, die schon in der Entwicklung sind. Dann erfolgt die natürliche Legepause als Reaktion auf das Umsetzen. Eine natürliche Reaktion in dieser Jahreszeit wäre erst einmal die Mauser, dann ist erstmal Ruhe mit dem Legen.
Bei Deiner Einstellung ist es sicher besser, Legewachteln zu halten. Diese sind auf hohe Legeleistung gezüchtet und können Deinen Erwartungen besser entsprechen.
Ich verste nicht, dass Du Dich nicht vor dem Kauf informiert hast. Du hättest hier im Forum oder auch in anderen sicher gute Ratschläge erhalten. Es gibt auch jede Menge Literatur über die Wachtelhaltung.
Leider hast Du nun ein Pärchen Wachteln, das Deinen Erwartungen nicht entspricht.

Gruß Kohlmeise


Daniel_M* ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2014 09:49
#11 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Zitat von Kohlmeise2 im Beitrag #10
Zitat von Daniel_M* im Beitrag #1
Hallo Community,

Ich habe mir jetzt vor einer Woche 2 Zwergwachteln geholt. Diese haben bei mir aber bis jetzt noch keine Eier gelegt, ist dies nach einer Woche noch normal? Meistens liest man von 2-3 Tagen nach dem Umzug. Futter ist eine Mischung aus Grünfutter (Salat) Wellensittichfutter und Eiweißfutter. Die beiden Wachteln haben eine Voliere mit ca. 4,5 qm mit vielen Versteckmöglichkeiten zur Verfügung, und täglich genug frisches Wasser. Bei dem Vorbesitzer der beiden haben Sie auf jedenfall noch Eier gelegt.

Vielen Dank für eure Antworten,

Daniel


Hallo Daniel,

Zwergwachteln sind nicht auf hohe Legeleistung gezüchtet, man kann also auch in dieser Jahreszeit keine Eier erwarten. Sollte es auch aus diesem Grunde nicht tun.
Dass sie 2 bis 3 Tage nach dem Umsetzen legen sollen, kann nicht stimmen, ist sicher nicht von jemand zu lesen, der es weiß. In der Regel werden wenige Eier gelegt, nämlich die, die schon in der Entwicklung sind. Dann erfolgt die natürliche Legepause als Reaktion auf das Umsetzen. Eine natürliche Reaktion in dieser Jahreszeit wäre erst einmal die Mauser, dann ist erstmal Ruhe mit dem Legen.
Bei Deiner Einstellung ist es sicher besser, Legewachteln zu halten. Diese sind auf hohe Legeleistung gezüchtet und können Deinen Erwartungen besser entsprechen.
Ich verste nicht, dass Du Dich nicht vor dem Kauf informiert hast. Du hättest hier im Forum oder auch in anderen sicher gute Ratschläge erhalten. Es gibt auch jede Menge Literatur über die Wachtelhaltung.
Leider hast Du nun ein Pärchen Wachteln, das Deinen Erwartungen nicht entspricht.



Ich verstehs nicht... Ich hab doch jetzt schon 2 mal geschrieben das es mir überhaupt nicht auf die Eier ankommt? Ich habe mich nur um das wohlbefinden der kleinen gesorgt, wie bereits oben schon geschrieben. Und vll. Habe ich mich falsch informiert, deshalb habe ich mich ja eigentlich hier angemeldet um meine Fehler auszubessern. Ich habe mich definitiv NICHT für die falschen Tiere entschieden, wäre vll. ab und an Sinnvoll die Beiträge nach dem Startpost zu lesen. Ich finde es unverschämt neue Mitglieder mit vll. "primitiven" Fragen 3-4 mal so anzugehen, ohne jeglichen sinn. Dein Post deckt sich zu 100% mit den anderen bereits erhaltenen.
Ich werde dieses Forum auf keinen Fall weiter empfehlen und mich hier distanzieren, und hoffe das es auch andere gleich machen. Ein Forum ist meiner Meinung nach da um auch besorgte Anfänger mit Rat und Tat zur Seite stehen, aber du wusstest ja alles bestimmt schon :)

Mit freundlichen Grüßen,

Daniel


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.09.2014 09:52
#12 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Guten Morgen Daniel,

immer mit der Ruhe .
Bei 600 Mitgliedern beurteile bitte nicht die gesamte Community nach einigen Usern.

Manchmal wird eben nicht genau gelesen, das kann uns allen mal passieren .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Daniel_M* ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2014 10:00
#13 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Wie gesagt dann ist das Forum hier für Anfänger anscheinend grundlegend falsch, solche Posts sind einfach nur unnütz und helfen weder dem Thread ersteller noch künftigen Personen die sich vll die gleiche Frage stellen. Aber dann wundert man sich wenn sich jemand falsch informiert bei derart nichtssagenden Posts. Ist mir, auch bei noch so banalen Fragen, noch in keiner Community passiert.
Thread kann wegen mir geschlossen werden, hilft ja sowieso keinem weiter, [Ironie an] und ich hoffe das meine Wachtel täglich gaaaanz viele Eier legt :) [Ironie off]

Liebe Grüße,

Daniel


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.309

27.09.2014 12:08
#14 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Na, dann danke für Deinen kurzen Besuch und viel Erfolg weiterhin mit Deinen Tieren. Es ist nicht nötig, uns weiter zu empfehlen. Für Anfänger haben wir alles in den FAQs zusammen gefasst und normalerweise werden die erst mal gelesen und dann Fragen gestellt, die dort noch nicht beantwortet wurden. Aber woanders ist das sicher viel besser.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Kohlmeise2 Offline



Beiträge: 294

27.09.2014 14:12
#15 RE: Neue Zwergwachteln antworten

Hallo Daniel,

in Deinem ersten Beitrag hast Du viermal das Eierlegen betont und einmal gefragt. Warum hast Du überhaupt geschrieben, wenn Dich die Eier nicht interessieren, dann aber das sofortige Legen? Das verstehe wer will. - Am besten ist es, Du kaufst Dir 2 Hähne, dann hast Du gar keine Probleme. Aber passe auf, sie sollten zusammen aufgewachsen sein und von Natur aus friedlich. Zu hell dürfen sie auch nicht gehalten werden. Beim Futter sind sie nicht sehr wählerisch.

Und bedenke: Dieses Forum ist zur Zeit das Beste in dieser Republik.

Gruß Kohlmeise


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen