Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 524 mal aufgerufen
 Allgemeines & Sonstiges
NinaIsa Offline



Beiträge: 9

28.08.2014 16:31
Ornithose Test und Tieraztbesuch stressfrei gestalten? Antworten

Hallo,

habe da mal eine frage, seid 3 Tagen halte ich 2 Chinesische Zwergwachteln in einer Innenvoliere.
Nun meinte jemand, es sei sinnvoll die Tiere präventiv auf Ornithose testen zu lassen.
Was haltet Ihr davon?
Und wenn man das machen lässt, dann geht's nur beim Tierarzt.
Habe aber Angst, das die vor dort beim Abstrich vor Angst nen Herzinfarkt bekommen.
Sterben die schnell vor Aufregung? Die sind ja doch recht schreckhaft?
Was meint Ihr???


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

28.08.2014 20:11
#2 RE: Ornithose Test und Tieraztbesuch stressfrei gestalten? Antworten

Hallöchen NinaIsa,

bitte achte darauf im richtigen Unterforum zu posten, ich habe dich jetzt mal verschoben.

Vorsorglich auf Ornithose zu testen halte ich für wenig sinnvoll, ich halte es schlicht für übertrieben.
Hast du denn das Gefühl dass mit den Tieren etwas nicht in Ordnung ist? Hattest du ein schlechtes Gefühl beim Züchter?


Ja, ZW sind u.U. schreckhaft, aber so schnell stirbt ein gesunder Vogel nicht vor Aufregung.
Wenn es nötig ist, sollte man immer schnell zum Tierarzt fahren, es aber auf jeden Fall vermeiden, wenn es nicht nötig ist.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


NinaIsa Offline



Beiträge: 9

28.08.2014 20:38
#3 RE: Ornithose Test und Tieraztbesuch stressfrei gestalten? Antworten

Danke für die schnelle Antwort!

Nein, die Tiere verhalten sich nicht auffällig. Nur habe ich gehört, dass die Tiere auch Träger
der Krankheit sein können, ohne dass diese bei ihnen selber ausbricht.

Weist Du vll. wie häufig die Krankheit vorkommt? Möchte mich ja auch nicht selber anstecken,
da die Tiere ja in einer Innenvoliere leben und ich ja so täglich in engem Kontakt mit denen bin.

Vll. bin ich da übervorsichtig?...hast Du denn schon mal gehört, dass Wachteln diese Krankheit schon mal übertragen haben?


Rainer1965 Offline



Beiträge: 161

28.08.2014 21:43
#4 RE: Ornithose Test und Tieraztbesuch stressfrei gestalten? Antworten

Hallo sammle doch mal eine Kotprobe und lass sie beim Tierarzt untersuchen , dannn weist du ob die Tiere Parasiten haben , ansonsten wenn die Tiere einen lebhaften Eindruck machen brauchst du nichts weiter zu tun. LG RAINER


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

28.08.2014 22:45
#5 RE: Ornithose Test und Tieraztbesuch stressfrei gestalten? Antworten

So lang wie ich mit Zwergen zu tun habe, also noch länger als es dieses Forum gibt, habe ich noch nie davon gehört, dass ZW daran erkrankt sind oder Überträger waren. Und das obwohl hier hunderte von Usern versammelt sind.

Ich halte es alle 6 Monate wie Rainer beschrieben hat. Ich sammle eine Kotprobe und lasse auf Parasiten, Viren und Keime testen.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz