Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 596 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Mrs.J Offline



Beiträge: 24

12.08.2014 18:49
Wie findet man nun eigentlich ein wirklich miteinander harmonierendes Paar? antworten

Hallo ihr Lieben,

leider hab ich für meine Frage keinen so wirklich passenden Bereich gefunden.
Aber vielleicht kann mir da ja einer von euch weiterhelfen?

Ich lese seit geraumer Zeit hier im Forum kreuz und quer Beiträge.
Volierengröße, Verhalten, wie verhindere ich eine Brut usw.

Immer wieder kommt das Thema auf dass Hahn und Henne sich nicht verstehen oder nicht einwandfrei miteinander harmonieren.
Blöd wenn man sich nur ein Paar halten will und so zumindest in den eigenen 4 Wänden eine freie Partnerwahl flach fällt.

Wie also komme ich an ein harmonierendes Paar?
Börsen ect fallen in dem Fall raus weil es dort meiner Meinung nach einfach nicht möglich ist das Zusammenspiel beider Vögel zu beobachten.
Klar könnte ich dort dem Wort eines Züchters vertrauen, aber nachdem ich bei meinem ersten Börsenbesuch einmal richtig in die Sch**** gegriffen habe, bin ich da wesentlich vorsichtiger geworden.

Des Weiteren frage ich mich ob es mir die Kleinen übel nehmen würden wenn ich sie für 4-6 Wochen in einen 100cm (Länge)x 70cm (Höhe) x 50 cm (Breite) großen Käfig stecken würde um die Quarantänezeit abzuwarten?
Ich weiß dass das recht klein ist aber im Moment ist mir noch keine andere Platzlösung eingefallen um die Kleinen durch die Quarantänezeit zu bringen ohne meine Fliegerbomber zu gefährden.

Optimismus ist Mangel an Informationen!


Sandmann Offline



Beiträge: 1.328

12.08.2014 20:18
#2 RE: Wie findet man nun eigentlich ein wirklich miteinander harmonierendes Paar? antworten

Hallöchen,
vielleicht solltest du dich an einen Privatzüchter mit Empfehlung wenden.den findest du evt.hier oder im Netz.
Für die Quarantänezeit dürfte es ok sein.Ob sie es dir übel nehmen,weis ich nicht,hängt wohl unter anderem davon ab,wie sie vorher gehalten wurden und wie spannend du ihnen ihr vorübergehendes Gehege gestaltest.
LG Gudrun

LG Sandmann


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

12.08.2014 22:33
#3 RE: Wie findet man nun eigentlich ein wirklich miteinander harmonierendes Paar? antworten

Hallöchen,

ja, das ist wirklich eine berechtigte Frage . Im besten Fall kennt man jemanden, der mehrere Tiere hat und auch immer mal wieder Nachwuchs, sodass man eines der Tiere austauschen kann, wenn es gar nicht geht.
Ich denke aber schon, dass bei best möglicher Voliere die Gefahr dass die Paarung gar nicht klappt, relativ gering ist.

Ja, von schlechten Erfahrungen auf Börsen und Märkten können hier viele Leute ein Lied singen. Und die selbst ernannten Züchter sind auch kein Garant für irgendwas. Das Beste ist meiner Meinung nach jemand aus der Nähe, wo man immer mal vorbei kann wenn was ist, wo man die Volieren in Ruhe anschauen kann und ein Vertrauensverhältnis aufbaut. Zugegeben, es ist nicht so einfach so jemanden zu finden.

Zitat von Mrs.J im Beitrag #1


Des Weiteren frage ich mich ob es mir die Kleinen übel nehmen würden wenn ich sie für 4-6 Wochen in einen 100cm (Länge)x 70cm (Höhe) x 50 cm (Breite) großen Käfig stecken würde um die Quarantänezeit abzuwarten?
Ich weiß dass das recht klein ist aber im Moment ist mir noch keine andere Platzlösung eingefallen um die Kleinen durch die Quarantänezeit zu bringen ohne meine Fliegerbomber zu gefährden.


Hmja, das ist schon eine lange Zeit auf zu wenig Platz. Du kannst sie aber abkürzen. Ich würde nach einer Wartezeit von ca. 2 Wochen, in der sie sich eingewöhnt haben, beim TA eine Kotprobe abgeben und diese auf Viren, Bakterien und Keime untersuchen lassen. Ist diese negativ, sehen die Tiere gut aus und verhalten sich normal kannst du schon sehr viel ausschließen.

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Katha Offline



Beiträge: 71

19.08.2014 11:25
#4 RE: Wie findet man nun eigentlich ein wirklich miteinander harmonierendes Paar? antworten

Hallo Mrs.J,

als Erstes kann ich dich beruhigen: ein nicht harmonisches Paar ist wirklich sehr, sehr selten. Wenn ein Paar mal überhaupt nicht mit einander kann, dann stimmt meist in der Haltung was nicht, oder ein Tier ist krank, was Mensch erst später erkennt, der Partnervogel spürt es aber schon.

Wenn man niemanden kennt oder keine Empfehlung bekommt, geht die Suche wohl erstmal über die Kleinanzeigen diverser Portale.

Da sollte man auf gute Bilder achten(wer seine Abgabetiere gut unterbringen möchte, achtet auf aussagekräftige Fotos), die die Tiere schon in ihrem gewohnten Revier zeigen. Keine gestellten Fotos oder "nur zu Fotozwecken" in kleine Boxen gepfercht.
Sieht man auf dem Foto eine große Voliere mit mehreren Tieren auf kahlem Boden: Finger weg.(*)
Sieht man auf dem Foto mehrere geschlechtsreife Tiere in gemischter Gruppe (angebliche Absatzvoliere. Abgesetzt wird nach Geschl. getrennt): Finger weg.(*)

Achte nach Möglichkeit auf Naturbrut, von beiden Elternteilen aufgezogen, denn so kann man davon ausgehen, dass die Haltung ok ist und der Züchter/Hobbyzüchter weiß, wie ZW zu halten sind.

naja, und dann muss man manchmal eben etwas fahren, bis man das Passende gefunden hat.



(*) Tiere aus solcher Haltung sind oft hyper-nervös, das legt sich später nicht immer.

Gruß Katha


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen