Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 3.829 mal aufgerufen
 Allgemeines & Sonstiges
Seiten 1 | 2
anra6 Offline



Beiträge: 17

26.04.2018 17:35
#16 RE: Junge Wachtel rennt rückwärts!? antworten

Ich bin ja noch ein Wachtelneuling, aber bei meiner ersten Brut(es waren 4 Küken)habe ich mich über dieses Rückwärtslaufen sehr erschrocken. Und auch ich sah bald einen Zusammenhang mit dem Sandbad. Und jetzt bei meiner 2. Brut (5 Küken) wieder das gleiche. Es sind immer nur vereinzelte Wachteln (die jetzigen kann ich kaum unterscheiden-ich glaube es ist nur eines), die dieses Verhalten zeigen (evtl. Hähnchen?). Ich werde vorerst nicht wieder brüten (weil mir so ca. 10 Wachteln reichen), es sei denn die jetzigen 5 sind alles Hähne, deshalb kann ich dieses Verhalten nicht weiter verfolgen. Und auch ich kann bestätigen, dass sich dieses Rückwärtslaufen von allein erledigt.

Da ich mir vorstellen kann, dass auch andere Neulinge dieses Rückwärtslaufen besorgt verfolgen, wollte ich diesen Beitrag wieder aufleben lassen. Ich bin kein Arzt, es handelt sich lediglich um sehr geringe Erfahrungswerte!!!!

LG Anita


Sandmann Offline



Beiträge: 1.279

26.04.2018 20:45
#17 RE: Junge Wachtel rennt rückwärts!? antworten

Danke für deinen Beitrag

LG Sandmann


lupinchen Offline



Beiträge: 268

26.04.2018 21:58
#18 RE: Junge Wachtel rennt rückwärts!? antworten

Ich kann nach fast einem Jahr auch sagen, es kam damals nur in der Kükenzeit vor (siehe meine Beiträge), nur wenige Tage und nur im Zusammenhang mit dem Sandbad. In meiner Außenvoliere konnte ich sowas noch nie beobachten. Es hat sicherlich was damit zu tun, dass sie etwas abstreifen wollen. Vielleicht haben sie noch nicht kapiert, dass man den Sand durch schütteln wieder aus dem Gefieder bekommen kann.

Viele Grüße
Kathrin

derzeit 0,6 Legewachteln


padraig Offline



Beiträge: 31

27.04.2018 08:55
#19 RE: Junge Wachtel rennt rückwärts!? antworten

Hallo,
auch bei mir kam es schon vor, dass sich Wachtelküken durch auffälliges Rückwärtslaufen hervorgehoben haben.
(Ich meine dabei nicht die paar Zentimeter, die sie gehen, um dann Kot abzusetzen, oder um lästige Schmutzpartikel loszuwerden)
Das ganze schien zwanghaft und ziellos.
Beide Küken (aus verschiedenen Bruten) sind längst ausgewachsen und zeigen das Verhalten nicht mehr. Beides sind Hennen (goldsprenkel und wildfarben-verdünnt). Beide haben offensichtlich eine gewaltige Sehstörung. Im vertrauten Käfig finden sie sich gut zurecht. Sie legen regelmäßig, auch im Winter und ohne Zusatzbeleuchtung. Beide erhalten ein Gnadenbrot und werden natürlich nicht zur Nachzucht eingesetzt. Die ältere der beiden ist nun 3 1/2 Jahre alt.
LG
padraig


xparade Offline



Beiträge: 1

09.05.2018 23:15
#20 RE: Junge Wachtel rennt rückwärts!? antworten

Das haben meine auch gemacht, angefangen hat es mit einer, dann noch eine zweite und zwar nach dem ich Heu von Edeka - deren Eigenmarke reingetan habe. Ich habe die Vermutung das es Parasieten enthielt - es ist nicht begast, Natur belassen. Ich kauf das nicht mehr, nehme jetzt nur noch das von Vitakraft, damit hatte ich bisher keine Probleme. Versuche mal den Käfig zu reinigen, die zu baden und fönen und dann habe ich noch etwas Cystus Sud gegen Viren in das Trinkwasser getan, auch wichtig ist,das wenn die schon durch Parasieten geschwächt sind genug Vitamine haben - ich habe momentan Vitacombex V mit ins Wasser getan - sehr wichtig, sonst kann es sich in den nächsten Wochen verschlechtern sogar soweit das die dauerhaft nicht mehr laufen können. Bin mal neugierig - das gleiche Heu ?


BLUB Offline




Beiträge: 274

10.05.2018 17:30
#21 RE: Junge Wachtel rennt rückwärts!? antworten

Bis her haben fast alle Küken dieses Verhalten gezeigt und das waren schon ein paar Hundert. Das war nie aus Stress oder Angst, meist kommen sie ganz aufgeregt zu meiner Hand gerannt und rennen dann rückwärts wieder zurück. Das ist meist wenn sie anfanmgen richtig aktiv zu werden. Oder wenn der Eine den Anderen anpickt und dann ganz schnell wieder weg will, so gesagt wenn sie spielen.

Ich habe dieses Verhalten noch nicht als Abwehr oder Flucht Maßnamhe beobachten können. Bei mir sind es auch nur die Küken die 1-3 Wochen alt sind.
Es gab mir noch keine die das später asuch nich gemacht hat.

Mit freundlichen Grüßen
Erik


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen