Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 900 mal aufgerufen
 Allgemeines & Sonstiges
Lulln ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2013 13:52
silbernere Zwergwachtelhähne durch Legewachteln stark verletzt :'( Antworten

DSCI2417.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Hallo,
gestern ist etwas schreckliches passiert Als ich in unsere große Außenvoliere schaute kamen mir fast die Tränen. Eine Legewachtel hat die kleinen Zwergwachtelhähne völlig blutig bis aufs rohe Fleisch verletzt. Am Nacken sind alle Federn herausgerupft und der kleine Hinterkopf ist total zerfetzt. Überall Blut auf dem Körper der Zwergwachteln. Nun meine Frage: Wie geht man bei einer so massiven Verletzung vor? Wir haben natürlich alle Legewachteln aus der Voliere entfernt. Sollte man die Tiere lieber erlösen? Trotz ihrer Wunden essen und trinken sie jedoch ganz normal. Hilfe


Jung-Bauer ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2013 13:55
#2 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Autsch das schaut bitter aus, ich weis der Beitrag mag nicht hilfreich sein aber ich würde zum Tierarzt gehen....


Lulln ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2013 14:01
#3 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Aber wäre ein Tierarztbesuch nicht nur eine zusätzliche Strapaze. Das tut den kleinen Tierchen doch nur weh wenn mann sie jetzt einfangen würde :(


Jung-Bauer ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2013 14:04
#4 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

du hast sie doch schon rausgefangen und separiert


Lulln ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2013 14:08
#5 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Nein :) ich habe die anderen Wachteln in die Innenvoliere gepackt, damit die da alleine sind. Hmmm das ist so traurig :( kann sowas überhaupt zuheilen ? Da werden bestimmt nie wieder Federn wachsen.


Jung-Bauer ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2013 14:47
#6 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Also aufgrund das ich gerade in meinem eigenen Thema aufgeklärt wurde und ich die Sache richtig verstanden habe,
werden jetzt die anderen Wachtel auf das gerupfte Huhn weiter einhacken.
wenn das nicht der Fall sein sollte entschuldige meine Fehlinformation.


Korona Offline




Beiträge: 2.212

28.07.2013 15:38
#7 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Hallo,

gehe ganz schnell zum Tierarzt mit den Tieren, bei Wachteln heilen Wunden gut ab wenn sie richtig versorgt werden.
Auch wenn es keine Chance mehr für die Tiere gibt, kann der Tierarzt das beurteilen.
Ein Vogelkundiger Tierarzt ist aber wichtig!
Alle verletzten Tiere sollten einzeln untergebracht werden, damit sie die Wunden in ruhe lassen bis sie verheilt sind.

Wie hälst du deine Wachteln? Zwergwachteln leben monogam, das heißt immer nur einen Hahn und eine Henne zusammen.
Du schreibst ja von mehreren Hähnen... Und mit Legewachteln dürfen sie auf gar keinen Fall vergesellschaftet werden.. Das war nur eine Frage der Zeit bis so etwas passiert.

Halte uns bitte auf dem laufenden was der Tierarzt sagt.

Grüße,
Karin


Lulln ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2013 15:57
#8 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Also, danke für die Tipps :) Wir halten unsere Vögel in einer 7 cm² großen Außenvoliere. Bei den beiden Hähnen handelt es sich um ein Geschwisterpaar die schon ein Jahr dort zusammen leben. Da ich die Legewachteln schon aus der Voliere genommen habe, sind die beiden nun alleine in der Voliere. Da die zwei seid der Geburt zusammen sind, denke ich wird es wohl kaum Probleme geben und sie können gemeinsam ausheilen. Ich werde morgen mal beim Tierarzt anrufen. :)


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.330

28.07.2013 16:14
#9 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Ich würde nicht morgen beim Tierarzt anrufen, sondern jetzt zu einem Tierarzt bzw. in eine Tierklinik (Notdienst) fahren! Wenn sie schwer verletzt sind und Schmerzen haben, müssen sie ohne lange Warterei und Quälerei erlöst werden. Wenn sie zu retten sind (was man so einfach nicht beurteilen kann), gute Genesung (zumindest bei Legewachteln heilen Verletzungen gut, wenn sie nicht zu tief und lebensbedrohend sind).

Ob zwei Zwergwachtelhähne zusammen leben können, auch, wenn sie es schon lange tun, müssen die ZW Spezialisten beantworten.

An den Verletzungen bist Du leider selbst Schuld. Wir empfehlen immer und immer wieder, diese beiden Tierarten NICHT gemeinsam zu halten.

Wie sollen die Legewachteln nun gehalten werden? Wie viele sind es?

Gute Besserung den Zwergwachteln und bitte - handele sofort!

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Korona Offline




Beiträge: 2.212

28.07.2013 16:23
#10 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Ich kann da Tara nur zustimmen das du JETZT einen Tierarzt aufsuchen solltest, sie haben die Wunden nun schon seit gestern und das ohne richtige Versorgung.
Sie müssen desinfiziert und behandelt werden, evtl. sollten die Zwergwachteln Schmerzmittel bekommen oder eben erlöst werden.
Das kann aber alles nur ein fachkundiger Tierarzt entscheiden.
Außerdem solltest du die beiden Hähne durch ein Gitter trennen. Hühnervögel neigen dazu an die Wunden anderer zu gehen.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2013 17:49
#11 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Was hast du denn zum Wundenversorgen da. Ich habe immer in jedem Stall eine Sprayflasche Silberspray da, besonders die Hähne hacken sich oft, ich sprühe die dann immer ein, es ist wichtig, dass du den Schnabel und möglichst die Augen abdeckst, falls sie nicht verletzt sind. einfach Küchenkrepp etwas knüllen und den Schnabel damit anfassen, Tier dabei etwas an sich drücken, damit es nicht weg kann und einsprühen. Einzeln setzen und auch Leckerchen anbieten, damitr es frisst. LW sind da hart im Nehmen bei Verletzungen, aber ich würde, wenn es sehr schlimm ist und das Tier nicht fressen will trotzdem zum Tierarzt gehen. Drücke dir die Daumen dass es wieder wird.

Es geht wohl auch Blauspray, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Wichtig ist, dass sie beim Sprühan den Sprühnebel nicht einatmen.

LG
Annette


Wolfgang Offline



Beiträge: 33

28.07.2013 19:42
#12 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Außerdem dürften ( wenn du nicht schnell genug handelst ) noch unerbetene Tiere Eier in die Blutende Verletzung legen
was dann noch unangenehmer werden dürfte

also zum TA und versorgen lassen

laut deiner Überschrift sind beide Verletzt?!?

-------------------------------------------------
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.
(von Arthur Schopenhauer)


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

28.07.2013 20:32
#13 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Die wichtigsten Hinweise hast du jetzt mehrfach bekommen.

Berichte bitte weiter, wie sich die Sache entwickelt.

Wie bist du denn auf die Idee gekommen die beiden Arten zu vergesellschaften? Hat dir jemand einen Hinweis gegeben dass es dauerhaft möglich ist?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Lulln ( gelöscht )
Beiträge:

29.07.2013 10:35
#14 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Ich war bei einem Tierarzt und der hat die Wunden desinfiziert. Er meinte so lange die Tiere noch trinken und fressen und sonst nicht weiter beweglich eingeschenkt sind, braucht man sie noch nicht zu erlösen. Den Rest tut die Zeit. Eine Trennung hielt der Tierarzt für Überflüssig da die Tiere beide gleich stark verletzt sind und die Voliere ausreichend groß ist.

Wegen der Vergesellschaftung wurde uns damals gesagt, dass man Legewachtelhennen mit Zwergwachteln zusammen halten kann. Nur die Legewachtelhähne sollte man trennen. Bedingungen seien ausreichend Platz und Versteckmöglichkeiten. Es ging auch über ein halbes Jahr problemlos so gut. Die Legewachteln haben wir nach dem Überfall zu einem benachbarten Züchter gebracht.

Den Wachteln geht es auch schon viel besser. Ich denke sie werden vlt durchkommen.
Ich werde euch aber weiterhin auf dem Laufenden halten.


Berit ( gelöscht )
Beiträge:

29.07.2013 12:03
#15 RE: silbernere Zwergwachtelhähne stark verletzt :'( Antworten

Bitte achte auch jetzt bei dem warmen Wetter unbedingt darauf,dass keine Fliegen(oder sonstoges) ihre Eier in die Wunde legen und sie außerdem immer frisches Wasser zur Verfügung haben!

Hat dein Tierarzt auch noch etwas mitgegeben zur weiteren Behandlung?

Ich wünsche alles Gute und dass die beiden durchkommen


 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz