Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.415 mal aufgerufen
 Allgemeines Verhalten
Seiten 1 | 2
Emma!!! ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2013 16:07
Aggressive Henne Antworten

Hallo liebe Mitglieder :)

Ich bin neu hier und halte erst seit kurzem chinesische Zwergwachteln. Ich habe mich jetzt schon über viele Sachen informiert, bin aber noch etwas unsicher, daher möchte ich mir hier mal einen Rat einholen.
Ich habe folgendes Problem:

Momentan habe ich drei Zwergwachteln (zwei Hennen, einen Hahn). Ursprünglich waren es vier (ein Hahn ist verstorben). Eine der Hennen ist sehr aggressiv und hat auch bereits die beiden anderen blutig gepickt, so dass ich zeitweise alle drei trennen musste. Mittlerweile sind alle Wunden wieder verheilt und ich habe den Hahn und die nicht-aggressive Henne wieder zusammen in die Voliere gesetzt. Sie verstehen sich super und alles ist ok. Allerdings habe ich die andere Henne jetzt alleine sitzen. Habe mich mal bei einem Züchter erkundigt.. dieser meinte ich solle die aggressive Henne nach Eingewöhnung der beiden anderen (ca 1 Woche) dazusetzen und beobachten ob sie friedlich bleibt. Da ich aber weiss, dass man eigentlich nur ein Pärchen alleine halten soll ist es vielleicht besser einen zweiten Hahn zu der Henne zu setzen und diese getrennt zu halten.
Dafür habe ich allerdings nur schlecht Platz (zweite Voliere).
Könnt ihr mir bitte einen Rat geben was ich jetzt am besten machen soll? Am liebsten wäre es mir wenn ich alle drei zusammen halten kann. Schreibt mir bitte eure Meinungen.

Danke und viele Grüße
Emma!!!


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2013 16:21
#2 RE: Aggressive Henne Antworten

Hallo Emma,

herzlich willkommen hier im Forum.
Ich würde dringend von der Haltung zweier Henne mit einem Hahn abraten. Zwergwachteln sollten immer monogam gehalten werden, denn der Stress kommt durch die 2. Henne. Wenn Dein Pärchen gut harmoniert, dann lass die beiden zusammen und setze Deine zweite Henne keinesfalls dazu.

An Deiner Stelle würde ich mir einen zweiten Hahn zulegen und zur einsamen Henne geben.
Wie groß sind Deine Volieren? Wie hast Du sie eingerichtet?


Emma!!! ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2013 16:33
#3 RE: Aggressive Henne Antworten

Hallo Elli11,

danke für die schnelle Antwort. Das habe ich mir schon gedacht. Habe allerdings Bedenken, dass die aggressive Henne den neuen Hahn wieder attakieren könnte.

Das Pärchen habe ich gestern wieder zusammen gelassen. Bis jetzt verstehen sie sich super und es ist zum Glück noch nichts passiert. Sie piepen wieder freudig vor sich hin . Ich hoffen das bleibt so. Sie sind in einer Voliere zusammen mit meinen zwei Wellis. Die Voliere ist 1,40m x 1m x 1,80m. Den oberen Bereich bewohnen natürlich die Wellis. Unten habe ich für die Wachteln Versteckmöglichkeiten eingebaut (ein Holshäuschen, ein selbstgebasteltes Papphäuschen, eine kleine Überdachung aus Ästen mit Heu, eine kleine Holzbrücke). Als Einstreu nehme ich Vogelsand und Grit + Heu in einer Ecke als Schlafplatz.

Die Henne, die momentan alleine ist, hab ich vorübergehen auf meinem ausgebauten und beheizten Dachboden untergebracht. Sie ist momentan in einem Kaninchenstall (den Deckel habe ich gepolstert, damit sie sich nicht verletzen kann). Dieser ist in etwa genauso eingerichtet aber natürlich zu klein (ist meine Notlösung momentan).


Tara Offline

Admin


Beiträge: 3.314

27.02.2013 16:42
#4 RE: Aggressive Henne Antworten

Wenn Du keine Möglichkeit für eine zweite Gruppe hat, dass gib die Henne lieber ab.

Viele Grüße von Tina

http://wachteltara.wordpress.com


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

27.02.2013 19:55
#5 RE: Aggressive Henne Antworten

Huhu Emma,

herzlich willkommen bei uns!

Direkt mehrere Dinge:
Du schreibst dass du deine ZW mit Wellis zusammenhälst. Davon ist DRINGEND abzuraten und es wird eigentlich mitlerweile auch überall davor gewarnt. Der Krummschnabel der Wellensittiche ist der eine Faktor, viel wichtiger ist aber die Neugier und der Spieltrieb der Wellis! Zu neugierige Exemplare stressen die Zwerge nicht nur, sondern können sie auch extrem schnell verletzen.
Mir ist zwar auch klar das du die Situation beobachtest, dennnoch solltest du die Parteien so schnell wie möglich trennen. Wir hatten hier nicht nur einmal den Fall von verletzten oder getöteten ZW, also zögere bitte nicht!

Wie schon gesagt wurde, die dritte Henne zu dem Paar zu lassen ich die denkbar schlechteste Methode. Man kann sich schon wundern was Züchter alles vom Stapel lassen, ehrlich.
ZW werden grundsätzlich monogam gehalten, also ein Hahn und eine Henne.
Auch zwei Paare in einer üblichen Volierengröße geht nicht, die Tiere würden sich auf kurz oder lang verletzen. Wenn man eine 30m² Voliere hat, sieht das schon wieder etwas anders aus .

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Emma!!! ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2013 19:06
#6 RE: Aggressive Henne Antworten

Hallo nochmal und danke für die Ratschläge...

Habe mir das Ganze jetzt nochmal durch den Kopf gehen lassen und mich dazu entschlossen die Henne dann doch lieber ab zu geben. Es wäre zu schwierig eine weitere Voliere unter zu bringen, die den Ansprüchen gerecht wird. Ich möchte aber natürlich, dass die Kleine gut unter kommt. Kann mir jemand noch einen Tipp zur Vermittlung geben. Habe schon mal ein bisschen reingeguckt, aber niemand passenden gefunden.

Grüsse Emma!!!


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

28.02.2013 19:25
#7 RE: Aggressive Henne Antworten

Wie geht es denn nun weiter mit der Zusammenhaltung mit den Wellensittichen?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Emma!!! ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2013 10:45
#8 RE: Aggressive Henne Antworten

Die Wellensittiche sind sehr friedlich und interessieren sich eig garnicht für die Wachteln. Ich habe auch keine Möglichkeit diese zu trennen, da die Voliere extra so dafür gebaut wurde. Für eine zweite Voliere ist kein Platz, daher möchte ich auch die Henne abgeben Ich hoffe dann bleibt weiterhin alles friedlich.


Korona Offline




Beiträge: 2.212

01.03.2013 11:03
#9 RE: Aggressive Henne Antworten

Hallo Emma,

unter diesen Umständen würde ich die Wachteln ganz abgeben.
Wellensittiche sind wirklich sehr verspielte Vögel, es kann sein das sie sich in deiner Gegenwart benehmen..
Doch du weißt nie was sie tun wenn du nicht da bist.
Schau mal ich hänge dir ein paar Bilder eines Beispieles an. Der Wellensittich empfindet das sicherlich als netten Zeitvertreib, die Taube auf dem Bild denke ich eher weniger.. und deine Zwerge werden von so etwas schon gar nicht begeistert sein.
Ich habe auch noch Bilder bei denen ein Wellensittich mit einem Stein spielt, das sind einfach lebhafte Vögel die Spaß an solchen blödsinn haben.
Und diese waren in einer rießigen Voliere in einem Zoo in dem es Sicherlich genug andere Abwechslung gegeben hätte...
Und deine Zwerge haben leider nicht so große Ausweichmöglichkeiten, sie können also vor solchen dingen kaum fliehen.
Ich hoffe du machst dir nochmals über die gemeinsame Haltung gedanken.
Ich würde dir klar davon abraten.









Viele Grüße,
Karin


DarthFeatherpants ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2013 13:13
#10 RE: Aggressive Henne Antworten

Achdujemine.
Das würden sich meine Zebras nie bei den Wachteln trauen.
Die haben richtig Respekt vor denen.


Emma!!! ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2013 19:50
#11 RE: Aggressive Henne Antworten

Kann mir denn jetzt jemand bei der Vermittlung der Henne einen Tipp geben..? Hat jemand Kontakte?


DarthFeatherpants ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2013 20:10
#12 RE: Aggressive Henne Antworten

Du kannst auf deine-tierwelt.de inserieren. Beispielsweise.


Korona Offline




Beiträge: 2.212

02.03.2013 20:13
#13 RE: Aggressive Henne Antworten

Hier sucht jemand eine Henne: Dringend neue Partnerin für Hahn gesucht


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2013 10:17
#14 RE: Aggressive Henne Antworten

huhu Emma,

wie läuft es denn jetzt mit deinen Wichten? Ist Ruhe eingekehrt und konntest du eine Henne vermitteln?


Emma!!! ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2013 10:22
#15 RE: Aggressive Henne Antworten

Halli Hallo :)

Die Vermittlung hat leider nicht geklappt. Habe mich aber jetzt doch umentschieden. Werde meine "Emma" jetzt doch behalten :) Die neue Behausung für sie ist schon fast fertig gebaut. Es fehlen jetzt nur noch ein paar Kleinigkeiten und ein neuer Hahn als Partner. Hoffe es dauert nicht mehr lange bis ich einen gefunden habe, damit sie dann schnell einziehen können ;)

Die beiden anderen verstehen sich weiterhin super und haben auch schon eine neue Einrichtung bekommen ;) (die möchte ich aber auch noch ein bisschen erweitern).


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz