Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 6.598 mal aufgerufen
 Allgemeines zur Brut & Zucht
Seiten 1 | 2
Wachtelfee ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 06:58
Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Gestern sind von sieben Eiern drei geschlüpft ein Küken ist gesund , doch die andren beiden schmeißen den Kopf immer nach hinten und kippen somit nach hinten über und überhaupt können sie nicht laufen... Das eine schafft es irgendwie immer wieder unter die Mama doch das Andere hab ich gestern Abend als ich nach Hause kam mitten in der Voliere gefunden fast regungslos ich hab's sofort raus genommen u d unter ne wärmelampe gelegt nach einer Stunde ging's ihm wieder besser und hab ihn dann wieder ins Nest gelegt...Meute morgen lag es wieder fast regungslos völlig unterkühlt da.... Was soll ich bloß tun ? Die beiden machen mir echt sorgen....


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 07:36
#2 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Hallo Ines,

da es eine Naturbrut ist, scheiden Brutfehler im klassischen Sinn erstmal aus.

Kann es sein, dass die Eltern Geschwister sind?

Ist es die erste Brut deiner Zwergwachteln?

Küken, die mind. einmal stark unterkühlt waren, erholen sich meist nicht mehr. Durch die Unterkühlung kommt es zu Organversagen.


Wachtelfee ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 07:41
#3 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Der Züchter von denen ich die beiden damals bekommen habe, hat mir versichert das es keine Geschwister sind. Ja es ist die erste Brut gewesen.. Was soll ich tun ? Erlösen ? Zum ta ?


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 07:47
#4 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Ein TA kann da jetzt nichts mehr machen. Die Küken müsstest du, wenn du sie vom TA erlösen lassen willst, warm einpacken, sonst wären sie schon tot, bevor du da ankommst. Oder machst du es selbst?


Wenn die Kükis nicht laufen können, kann es sein, dass ein Elternteil nach den Füßen gepickt hat?

Mir fällt jetzt auch nichts weiter ein. Ich hatte solch einen Fall noch nicht. Klar, ich hab auch schon Küken verloren, das ist immer eine traurige Angelegenheit, aber ich sage mir, das ist die Natur, da sollte man nicht eingreifen. Starke, gesunde Küken überleben, die schwächlichen eben nicht.


Wachtelfee ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 07:51
#5 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Also Küken sind auch 2-3 Tage zu feüh geschlüpft... Und das Küken was ich unter der wärmelampe habe kann sich jetzt schon allein hinsetzen und ein wenig raspeln bevor es wieder umfällt... Hab ihm grad mal Wasser mit vitakombex in den Schnabel geträufelt....


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 08:06
#6 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Mir fällt jetzt wirklich nichts anderes ein, was es sein könnte. Möglichkeiten gibt es viele- unerfahrene Henne, Inzucht, Krankheit... (...der Eltern, die sich bei erwachsenen Tieren nicht weiter auswirkt, bei den empfindl. Küken aber schon), und dann fällt mir noch ein: haben sie schon gefressen und wenn "ja" , was?


Wachtelfee ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 08:19
#7 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Also fressen gesehen habe ich sie noch nicht, es steht aber Quickborn und blaumohn zur Verführung. Selbst würde ich es nicht übers Herz bringen sie zu erlösen... Ich denke jemand würde es für mich tun oder ich gehe zum ta....ach Mensch die Armen Geschöpfe.... Gepickt haben sie nicht ! Man sieht auch nichts an den Füßchen sprich keine Verletzung....


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 08:51
#8 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Meinst du mit Quickborn das Quiko Bob?

ach menno, ich kann dir gut nachfühlen, wie es dir jetzt geht. Da fühlt man sich so hilf- und machtlos. Aber machen kann man da wohl nichts. Auch eine gesonderte Aufzucht in einem Kükenheim halte ich für nicht wirklich hilfreich.


Wachtelfee ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 09:10
#9 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Oh entschuldige, ja meinte quiko Bob Lach... Echt schade.... Das Küken das fit ist hat grad gefressen freut mich ja schonmal ... Aber die Anderen beiden werden wohl leider nicht alt... Gehe morgen zum ta... man zweifelt auch an sich selbst, man hat das Gefühl was falsch gemacht zu haben ... Wir werden es wohl nie erfahren was es war.... Ich danke dir für deine Bemühungen... Werde spätestens Dienstag berichten wie es ausgegangen ist .... Lg


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 09:15
#10 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

nana Ines, mach dir mal keine Gedanken! Bei einer Naturbrut hast du keinen Einfluss darauf.


Waldfrau Offline




Beiträge: 8.518

13.05.2012 11:32
#11 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Gerade wenn es die erste Brut ist, kann es schonmal sein dass die Elterntiere überfordert sind und die Kleinen nicht zusammen halten können. Auch kann eine Fehlentwicklung nie ausgeschlossen werden, auch wenn die Elterntiere gesund sind. Das ist halt Natur und gehört zur Naturbrut dazu. Wenn du regelmäßig brüten lässt, wirst du das noch oft erleben, leider.

Ich gebe Tina recht, ein einmal ausgekühltes Küken wird es vermutlich nicht schaffen, auch wenn es sich für kurze Zeit wieder berappelt.
Das tut mir leid für dich, aber mach dir keine Vorwürfe! So blöd wie es klingt, aber sowas "passiert halt".

Fütterst du denn auch normales Exotenfutter? Sind genügend Trinkflächen vorhanden die auch die Kleinen erreichen?

liebe Grüße
Marie
________________________________________________________________________________________

"Artgerechte Wachtelhaltung ist tiefgekühlt oder in der Pfanne!" (O-Ton mein Vater)


www.create-it-yourself.de


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 13:05
#12 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

So hart das klingen mag, aber das ist die Natur. Ich musste das selbst auch oft genug mit erleben und es ist echt schlimm, ich weiß.
Ich denke, dass die Elterntiere die Küken verstoßen und, wären sie in freier Natur, würden sie sterben oder gefressen werden. So etwas kann immer passieren, mach Dir bitte keine Vorwürfe.
Wenn Du möchtest, nimm die Kleinen und gib sie unter die Wärmelampe, zieh sie per Hand auf. Allerdings glaube ich, dass sie nicht überleben werden, so hart das klingen mag. Ich hatte zwar schon oft mal ein "Wunder" erlebt, aber das ist nicht die Regel. Schwache und motorisch gestörte Küken überleben nicht lange in freier Natur und werden zudem von den Eltern verstoßen. Du kannst es natürlich probieren, aber mach Dir nicht zu viel Hoffnung.
Das gehört leider auch dazu. So ist die Natur.


IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2012 13:22
#13 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Hallo, ich habe zwar nur LW aber es gibt immer wieder Küken, die nicht lebensfähig sind. Ich habe es gerade erst bei einem Gänslein gesehen, das kam nur mit dem Kopf aus dem Ei und war einfach viel zu schwach. Habe gedacht es wird wieder, aber es lag dann einfach tot im Brutkasten, ich konnte ihm nicht helfen. ME war es zu früh geschlüpft. Ich weiß aber auch nicht was das für Elterntiere sind, da ich sie nur für einen Kollegen ausbrüte, schade, aber nicht zu ändern.

Freu dich an denen die noch da sind und putzmunter fressen und picken und lass dich ein wenig beim Zuschauen trösten.

LG Annette


Wachtelfee ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2012 21:39
#14 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Die Armen beiden wurden heute erlöst... Es war das beste konnte die Armen Geschöpfe nicht weiter Leiden lassen zu dem habe ich gesehen das die henne einmal auf eines der beiden eingepackt hat...ich erfreue mich jetzt an dem einen Küken welches fit ist ... Putzmunter pickt es umher.... Trinkfläche und Körnerschale ist erreichbar beides extra flach... Ein ertrunkenes Küken würd mir jetzt auch noch fehlen Omg .... Werd mal schauen das ich die Tage mal ein Foto mache.... Eins ist aber klar, es wird weiß wie der Papa. ....


FloraFauna ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2012 08:28
#15 RE: Küken schmeißt Kopf nach hinten...HILFE Antworten

Hallo Ines,

du kannst Kieselsteine oder Murmeln in die Wasserschale legen, dann trinken sie zwischen den Steinen/Murmeln das Wasser. So kann das Küken 1. nicht ertrinken und 2. wird es nicht nass, wenn es mal durchläuft.


Seiten 1 | 2
«« Beringung
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz