Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.122 mal aufgerufen
 Was sonst nirgends hinpasst...
Seiten 1 | 2
IAK1962 ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2011 22:31
#16 RE: Ein paar Fragen aus verschiedenen Bereichen Antworten

Hallo,
wenn man sie umsetzt legen sie fast noch 4-5 Tage, dann hören sie auf und fangen dann aber bald wieder an, je nachdem, was du Ihnen für Futter gibst,

Wenn du Legemehl fütterst, legen sie, aber durchstöber mal das Forum.

Mehlwürmer gebe ich ab und zu, so 3-4 je wachtel , die picken sie mir aus der Hand, was allerdings derzeit etwas schwierig ist, da ich 26 Wachteln habe.

Ich bin das letzte Mal dazu übergegangen die doch hinzuwerfen, meine Finger tun bei dem Ansturm sonst zu weh.

Der Wachtelhahn von den Rotköpfen fliegt mich dan hinterher immer noch an und pikt an mir rum und möchte noch welche, obwohl er sie ja gar nicht frißt, sondern nur seine Damen anlockt.

Wir haben abends , wenn es schön ist wachtel-TV, 1000 mal besser ans Fernsehen.

LG Annette


Ente Ente ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2011 10:12
#17 RE: Ein paar Fragen aus verschiedenen Bereichen Antworten

Okay, dann schau ich mal - mein Freund hatte der wildfarbenen Mehlwürmer in den Futtertrog gegeben, 3 Stück, die hat ziemlich lange
gebraucht, diese aufzupicken :) Kannte sie wohl noch garnicht...


Ente Ente ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2011 10:32
#18 RE: Ein paar Fragen aus verschiedenen Bereichen Antworten

Ich habe noch eine wichtige Frage...

Meine kleine Hanni ist unglaublich unentspannt momentan und hat sich gestern zweimal tierisch erschrocken, blutzschnell in die Höhe geschossen bis ans Dach :( (1x bis ans Dach, 1 x in die Büsche)...

Meine Voliere ist 2 m hoch und besteht aus Draht. Was mach ich nun, muss ich die Decke abkleiden? Das wird nicht so leicht...


Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2011 18:28
#19 RE: Ein paar Fragen aus verschiedenen Bereichen Antworten

Das bringt es auch nicht, da müsstest du auch die Seitenwände abpolstern und hast hinterher eine riesige Gummizelle. Deckung, Deckung und nochmals Deckung...erst dann können sie sich entspannen.Tannenzweige und Birkenäste zum Beispiel.


Ente Ente ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2011 21:25
#20 RE: Ein paar Fragen aus verschiedenen Bereichen Antworten

Danke! Ich wollte grad die Voli auch dichter machen, aber im Moment kann ich den Aussenbereich nicht betreten, sonst rastet die wieder völlig aus.

Während Bernada mir grade FUtter aus der Hand gefressen hat und die beiden wildfarbenen eher reingehen, anstatt so auszurasten, dreht die Kleine völlig durch, die Arme.


Ente Ente ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2011 11:29
#21 RE: Ein paar Fragen aus verschiedenen Bereichen Antworten

So, hab jetzt noch einige Zweige reingepackt und eine Steinhütte gebaut - mal schauen, ob es nun reicht^^

Eine Frage habe ich mal wieder :)

Wenn ich denen Gemüse gebe, muss ich das zerschnippeln oder picken die zb vom Salatblatt was ab?

Und dürfen die auch Früchte wie Banane, Melone, Apfel etc?

Danke im Voraus :)

LG


Elli11 ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2011 13:54
#22 RE: Ein paar Fragen aus verschiedenen Bereichen Antworten

Hallo,
Du kannst auch ohne Weiteres Gurkenscheiben schneiden, die picken sie dann mit Vorliebe aus und haben Beschäftigung. Ich habe immer alles fein aufgeschnippelt und bin dann drauf gekommen, dass man das gar nicht immer muss, weil sie Spaß daran haben, herum zu picken.
Den Salat bzw. die Löwenzahnblätter habe ich allerdings aufgeschnitten. Aber probier es einfach mal aus, wenn es ein weicher Kopfsalat ist, ist das mit Sicherheit kein Problem.
Früchte mögen sie gar nicht und sie sind - bis auf für die Straußwachteln - auch nicht sonderlich gut für die Wachteln (zu viel Fruchtzucker). Eventuell noch mal einen Apfel, aber ich würde es bei Grünzeug belassen.
Ab und an mal ein paar Mehlwürmchen, die lieben sie auch


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz